Stefan Fliegenschmidt

Betriebsprüfung? Ja und! | Betriebsprüfungs-Coach

Betriebsprüfung

ja und?

Wie man eine Betriebsprüfung mit Leichtigkeit meistert, das weiß Stefan Fliegenschmidt

Er gibt dir Tipps für die Betriebsprüfung

Stefan Fliegenschmidt

ist Experte für Betriebsprüfungen und Coach
Er arbeitet online und vor Ort im Raum Nürnberg und Regensburg

Er weiß, worauf es ankommt und was man beachten muss, damit die Betriebsprüfung gut läuft.
In diesem Video werden einige Beispiele genannt, die zur Beanstandung und somit gegebenenfalls auch zu empfindlichen Nachzahlungen führen können. Diese solltest du bei der nächsten Betriebsprüfung vermeiden.

Schritt-für-Schritt

Der Gedanke an eine Betriebsprüfung ist ungefähr so sexy wie eine Zahnwurzelbehandlung.

In meinem Programm „Smart-Betriebsprüfung“ erfährst du Schritt für Schritt, was du für eine Betriebsprüfung am Start haben musst.

über Stefan Fliegenschmidt

Betriebsprüfung
Dein Coach in Nürnberg und Regensburg

Betriebsprüfung kann smart sein?

Dir steht eine Betriebsprüfung ins Haus?

was du wissen solltest.

Stefan Fliegenschmidt ist Experte für Betriebsprüfung in Regensburg und Nürnberg

Sein Coaching schützt vor den unangenehmen Folgen einer Betriebsprüfung

Betriebsprüfungen bringen viele Menschen in Verlegenheit und sorgen bei einigen Freiberufler:innen und Unternehmern für schlaflose Nächte.

Bei einer Betriebsprüfung prüft das Finanzamt, ob du deine Buchhaltung korrekt durch führst.

Gibt es Fehler bei der Dokumentation oder im Bereich der Barkasse und Kassenabrechnung, kann das zu unangenehmen Folgen führen.

Teilweise drohen hier hohe Nachzahlungen.

Prinzipiell kann das Finanzamt eine Betriebsprüfung bei steuerpflichtigen Personen und/oder Unternehmen, die einen gewerblichen oder land- und forstwirtschaftlichen Betrieb unterhalten oder freiberuflich tätig sind, durchführen. Die Rechtsgrundlage für die Betriebsprüfung bilden u.A. die $$ 193-207 Abgabenordnung (AO).

Willkommen bei SMART-BETRIEBSPRÜFUNG!

Er ist dein kompetenter Partner für Betriebsprüfungen aller Art. Er prüft deine Buchhaltung sorgfältig und aufmerksam und stellt im Vorfeld sicher, dass du alle gesetzlichen Anforderungen einhältst. Mit ihm als Coach bist du dem Finanzamt einen Schritt voraus

Denn: Das Finanzamt kann jeden Steuerpflichtigen jederzeit einer Betriebsprüfung unterziehen. 

Besonders die Belegprüfung und Kassenführung, sowie in deren Folge auch bei der Umsatzsteuer, drohen unangenehme Konsequenzen, wenn eine Betriebsprüfung ansteht.

Die typischen Fehler in der Buchhaltung, die das Finanzamt bei einer Betriebsprüfung finden kann, sind z.B.:
1. Unvollständige oder fehlende Unterlagen
2. Unkorrekte oder unvollständige Angaben in den Unterlagen
3. Fehlerhafte Kontierung und Verbuchung
4. Nicht ordnungsgemäße Aufbewahrung von Unterlagen
5. Unzureichende Dokumentation von Geschäftsvorfällen
6. Manipulation von Daten und Zahlen
7. Unrichtige Angaben in der Steuererklärung

Stefan Fliegenschmidt bei

Betriebsprüfung: Worauf achten?

Betriebsprüfungen sind für viele Unternehmer ein unangenehmes Thema. Dennoch ist es wichtig, sich auf eine mögliche Prüfung vorzubereiten. Dazu gehört unter anderem, die eigene Buchhaltung auf den neuesten Stand zu bringen und alle relevanten Unterlagen bereitzuhalten. Um der Betriebsprüfung entspannt entgegensehen zu können, lohnt sich ein Coaching bei dem Betriebspüfungsexperten, Stefan Fliegenschmidt.
Wie können sich Unternehmer auf eine Betriebsprüfung vorbereiten?
Die meisten Unternehmer und Freiberufler beschäftigen sich nur ungern mit ihrer Buchhaltung. Ist sie doch ein unbeliebtes Nebenprodukt der Selbstständigkeit. Aber grundsätzlich ist jeder Selbstständige verpflichtet, eine Gewinnermittlung anzufertigen. Freiberufler und Unternehmer mit einem geringen Umsatz müssen dem Finanzamt üblicherweise nur eine Einnahmen-Überschussrechnung einreichen, alle anderen müssen eine deutlich detailliertere Buchführung erstellen.
Das ist nicht nur wesentlich komplizierter sondern auch zeitaufwändiger. Die Buchführung ist aber nicht nur für das Finanzamt (zur Berechnung der Steuer) wichtig, der Unternehmer behält so auch seine Finanzen im Blick und kann auch Geschäftsvorgänge seines Unternehmens optimieren.

Unsere Teilnehmer:innen

Inhaltsverzeichnis