Grundsteuererklärung 2022

WICHTIG für alle Grundstücks- und Immobilieneigentümer

Ihre Grundsteuerexpertin Andrea Bäcker

Die #Grundsteuererklärung 2022 mit einem Lachen und einer Tasse Kaffee.
Leicht und einfach durch den Prozess der Grundsteuererklärung.

Durch die Unterstützung von Andrea Bäcker wird die Steuererklärung einfach und nachvollziehbar.
Warten Sie nicht zu lange.
In der Zeit von Juli bis Oktober 2022 müssen die Steuererklärungen beim Finanzamt eingereicht werden.
WICHTIG: Es gibt keine Fristverlängerungen!

Wir möchten Sie über die neue Grundsteuer informieren. Die neue Grundsteuer wird zwar erst ab dem Jahr 2025 umgesetzt. Doch bereits im laufenden Jahr 2022 sind die Kommunen und die Finanzämter im Land darauf angewiesen, dass alle Eigentümerinnen und Eigentümer eines Grundstücks, eines Hauses oder einer Wohnung ihrem Finanzamt eine  umfassende Erklärung zum Grundsteuermessbetrag einreichen.

Der Grundsteuermessbetrag ist das Berechnungsergebnis aus den von Ihnen erklärten Angaben (wie z.B. den Flächen) und den vom Finanzamt automatisch beigesteuerten Faktoren und Steuermesszahlen. Diesen Messbetrag multipliziert dann Ihre Gemeinde vor Ort mit dem im Jahr 2025 geltenden örtlichen Grundsteuerhebesatz und berechnet so die ab 2025 zu zahlende Grundsteuer.

Die Grundsteuer steht der Gemeinde zu, in welcher Sie Grund und Boden besitzen.

Das Land unterstützt die Kommunen dabei, diese Steuer zu erheben. Und wir möchten natürlich auch Sie frühzeitig auf die Abgabe Ihrer Erklärung ab dem 1. Juli 2022 vorbereiten.

Grundsteuererklärung 2022

Grundsteuererklärung Grundsteuer 2022 Andrea Bäcker Expertin